Manifest – manifeste

(…in Bearbeitung / rédaction en cours)


Un message du collectif Grève des femmes, grève féministe – Genève

3. Dezember – 3 décembre 2018

Ce weekend l‘ Union syndicale suisse USS et SP Schweiz ont confirmé leur soutien à la Grève des femmes, Grève féministe ! Avec à leur têtes deux hommes Alpha, on espère qu’ils ne s’imaginent pas jouer la carte des femmes alibis pour leurs agendas politiques. Nous on lâche rien! C’est les SP Frauen Schweiz et les USS Grrrlssss, comme le Colectivo feminista Unia qui feront cette Grève! #verslagreve#noustoutes #enough2018

SGB und SP Kongress Streikankündigung.jpg

 



DE

Aufruf an alle Frauen*

Wie in vielen anderen Ländern demonstrieren wir Frauen* auch in der Schweiz für Gleichstellung, gegen Sexismus und gegen Diskriminierung. Aber dieses Mal wollen wir weitergehen – bis zum Frauen*streik, einem feministischen Streik, am 14. Juni 2019 !
Wir warten nicht mehr länger! Vor 37 Jahren hat die Bevölkerung einen Verfassungsartikel zur Gleichstellung von Männern und Frauen angenommen. Vor 22 Jahren trat das Gleichstellungsgesetz in Kraft. Dennoch sind unsere Löhne und Renten immer noch tiefer. Wir arbeiten Teilzeit, weil wir zwei Drittel der Hausarbeit wie
Haushalt, Küche, Wäsche sowie die Betreuung und Pflege für Kinder, Grosskinder, kranke und pflegebedürftige Angehörige bewerkstelligen.
Ohne diese unbezahlte Arbeit, die zum Wohlstand bedeutend beiträgt, würde die Schweiz ganz einfach nicht funktionieren. Diese Arbeit muss endlich besser anerkannt werden!
Wir haben genug von Sexismus und von allen anderen Formen der Gewalt. Gleichstellung heisst: leben ohne Angst vor Angriffen, arbeiten ohne Angst vor Belästigung, nach Hause zu gehen ohne Angst vor Schlägen und Misshandlungen. Wir fordern Respekt für unseren Körper und unser Leben! Alle Formen der
Gewalt gegen Frauen* müssen aufhören. Unser Recht auf Selbstbestimmung
muss anerkannt werden.
Wir wollen eine Gesellschaft, die auf Gleichstellung und Solidarität beruht: ohne Diskriminierung, ohne Sexismus und ohne Gewalt gegen Frauen*. Dies soll für alle, unabhängig von unserer Hautfarbe, Kultur, Herkunft, Religion, Nationalität, unserer sexuellen Orientierung, Geschlechteridentität, Alter oder unserer sozialen Stellung gelten!
Deshalb streiken wir am 14. Juni 2019
Wir werden überall streiken : nicht nur am Arbeitsplatz, sondern auch zu Hause. Je nachdem wo wir sind und wie wir leben, werden wir unterschiedlich streiken: Arme verschränken, während ein paar Momenten oder während des ganzen Tages, stören statt aufzuräumen, am Tag und in der Nacht unsere Strassen und den öffentlichen Raum für uns besetzen. Unser Streik richtet sich nicht gegen die Männer, sondern gegen das Patriarchat, das ausgedient hat! Am 14. Juni 2019 sind die solidarischen Männer eingeladen, die streikenden Frauen* zu unterstützen.
Schliess dich uns an !

FR

Appel à toutes les femmes*

Comme dans de nombreux pays, en Suisse nous manifestons pour l’égalité, contre le sexisme et les discriminations. Mais cette fois, nous voulons aller plus loin : jusqu’à une
grève des femmes*, une grève féministe qui aura lieu le 14 juin 2019.
Nous en avons assez d’attendre : 37 ans que le peuple a voté un article constitutionnel sur l’égalité. 22 ans que nous avons une Loi sur l’égalité. Mais nos salaires et nos retraites sont toujours plus bas, trop souvent misérables. Si nous travaillons à temps partiel, c’est que nous assurons les deux tiers du travail domestique, éducatif et de soins : le ménage, la cuisine, la lessive, les enfants, les petits-enfants, les proches malades ou âgés. Ce travail, sans lequel la Suisse ne fonctionnerait tout simplement pas, n’est pas rémunéré, mais produit de la richesse. Ce travail doit être valorisé !
Nous en avons assez du sexisme et de toutes les formes de violence. L’égalité, c’est vivre sans la peur d’être agressée, travailler sans la crainte d’être harcelée, rentrer à la maison sans l’angoisse d’être maltraitée. Respecter nos corps, nos vies, c’est mettre fin à toutes les violences à l’encontre des femmes* et reconnaître notre droit à décider par et pour nous-mêmes.
Nous voulons une société fondée sur l’égalité et la solidarité, sans discriminations, sans sexisme et sans violence à l’encontre des femmes* quels que soient notre couleur de peau, notre culture, origine ou religion, notre passeport, notre orientation sexuelle ou identité de genre, notre âge ou statut.
C’est pourquoi, le 14 juin 2019, nous ferons grève.
Notre grève sera globale : sur les lieux de travail et à la maison. Elle sera adaptée aux possibilités de chacune: croiser les bras un moment ou toute la journée, déranger au lieu de ranger, occuper l’espace public la journée et la nuit ! Notre grève ne sera pas contre les hommes, mais contre un système patriarcal qui a fait son temps. Le 14 juin 2019, les hommes solidaires seront invitésà soutenir les femmes* en grève.
Participez, vous aussi !

D’autres langues – weitere Sprachen



*** SPENDENAUFRUF – APPEL AUX DONS ! *** 

Femmes en mouvement – Mention grève féministe – CCP 17-367805-3

2 Kommentare zu „Manifest – manifeste

  1. Daria schmocker 17. November 2018 — 18:59

    Hallo
    Ich habe mich gefragt ob es möglich ist ein weiterer Punkt im Menü aufzuschalten wo Argumente gesammelt werden.
    Zum einen: ich streike weil… (dass all die entschlossenen Frauen ihre Gründe sichtbar machen können)
    Zum anderen: alle Fakten, Infos, Argumente, … gesammelt werden (für Unentschlossene, für nicht Überzeugte oder einfach für alle die sich gerne mit handfesten Argumentationspunkten in eine Diskussion stürzen wollen)

    Zudem habe ich mich als Neuling gefragt welche (rechtlichen) Konsequenzen ein Streit haben kann respektive wie sind wir rechtlich abgesichert? Vielleicht wäre es sinnvoll einige Informationen dazu ebenfalls anzufügen.

    Ich hoffe, so werden noch mehr Frauen erreicht und Unsicherheiten zerstreut respektive Motivation geschürt.

    Liebe Gruess
    Daria

    Gefällt mir

    1. liebe daria

      herzlichen dank für die inputs!

      unter ‚hilfe – outils utiles‘ gibt es ein kapitel „rechtliches“, wo das thema konsequenzen und rechtliche informationen aufgelistet sind (ist allerdings noch in bearbeitung).

      zu den argumenten: das ist ebenfalls noch in bearbeitung und wird auf jeden fall teil des ‚manifest‘- und der ‚themen‘-seite sein. da kann jede dann mittels kommentarfunktion ihre gründe hinzufügen.

      mit liebem gruss,
      anja / webmaster frauenstreik 2019

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close